I Planungsphase

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

In der Planungsphase werden beteiligte Mitarbeiter identifiziert und deren Aufgaben in EHQS|plus festgelegt. Bei den beteiligten Mitarbeitern wird grundsätzlich zwischen Koordinatoren und weiteren Anwendern unterschieden. Abhängig von den Voraussetzungen oder Schwerpunkten im Unternehmen kann die Planungsphase durch folgende Veranstaltungen unterstützt werden:

  • Informationsveranstaltungen zu gesetzlichen/normativen Anforderungen in einzelnen Prozessen (z.B. Gefährdungsbeurteilung, Gefahrstoffwesen, Unfallwesen, etc.)
  • Workshop zur Ermittlung der beteiligten Mitarbeiter (Koordinatoren, Verantwortliche, sonstige Beauftragte) und zur Ermittlung des Schulungskonzeptes und des Schulungsplans. Dieser Workshop stellt das Kernelement der Planungsphase dar. Die Ergebnisse die Voraussetzung für den Einstieg in die Ausführungsphase.
  • Durchführung von Anforderungsworkshops zur Ermittlung zusätzlicher EHQS|plus Komponenten (Module, Funktionen, Reports, etc.)